Raumduft selber machen

Man kennt das: Düfte rufen bestimmte Assoziationen hervor. Die meisten erinnern sich, wie es bei Oma zu Hause duftete, wenn sie unseren Lieblingskuchen gebacken hat oder das Parfum des oder der Liebsten am Tag des ersten Kennenlernens.

Mehr als alles, was unsere anderen Sinne erfassen können, bleiben die Düfte des kleinen nordafrikanischen Landes den meisten Besuchern im Gedächtnis. Ob der Duft des süßen Pfefferminztees, das würzige Aroma des tunesischen Essens, der Geruch auf den Souks, insbesondere in der Nähe der Gewürzhändler und der blumig liebliche Duft von Jasmin, während man durch Sidi Bou Said flaniert.

In Tunesien entdeckt man in manchen Räumen auch eine Sandrose. Die ist nicht nur dekorativ, sondern wird oftmals mit einem Duft versehen: Sie hat die positive Eigenschaft, Düfte nach und nach wieder abzugeben.

Warum solltest du deinen Raumduft selber machen?

Ein Raumduft lässt sich im Geschäft kaufen oder mit einem Klick online bestellen. Doch es gibt wirklich tolle Gründe, warum du den Raumduft selber machen solltest! Dazu gehört vor allem, dass viele Raumdüfte chemische Zusätze enthalten und wir oftmals gar nicht wissen, was wirklich drinsteckt.

Auch kannst du bei einem selbst gemachten Raumduft den Duft selbst auswählen und ihn nach Lust und Laune wechseln. So kannst du den Rosenduft wählen, wenn du etwas Entspannung benötigst und die Minze, wenn du das Wohnzimmer erfrischen möchtest. Für die selbstgemachten Düfte ist dabei kein elektrischer Diffuser notwendig.

Ist selbstgemachter Raumduft giftig?

Der selbst hergestellte Raumduft ist nicht giftig, da er keine allergenen Stoffe enthält. Allerdings sollte die Mixtur nicht mit der Haut in direkten Kontakt kommen. Durch die Duftstäbchen bzw. das Raumspray kannst du dafür sorgen, dass der Duft in deinen vier Wänden auf eine natürliche Weise verstreut wird.

Haltbarkeit

Raumdüfte halten für eine lange Zeit. Es kommt hierbei ganz darauf an, für welchen Raumduft du dich entscheidest. Duftstäbchen lassen sich als Diffuser für mehrere Monate nutzen und erst dann musst du sie mit neuem Öl auffrischen. Ein Duftspray hingegen kann bereits nach wenigen Wochen beendet sein. Aber vor allem das Duftsäckchen kann den Duft schnell verlieren. Dafür lässt es sich aber schnell wieder mit ein paar Tropfen deines Lieblingsöls auffrischen! Alkohol im Raumduft sorgt übrigens dafür, dass sich die Haltbarkeit verlängert!

Zutaten

Für die Herstellung deines Raumdufts werden neben ätherischen Ölen auch Alkohol sowie Glyzerin eingesetzt. Doch es gibt auch Düfte auf Basis von Pflanzenölen sowie Natron, das als geruchsneutral gilt.

Für die Zubereitung deines Raumduftes benötigst du:

  • Alkohol
  • Mandelöl
  • Destilliertes Wasser
  • Natron
  • Ein ätherisches Öl deiner Wahl

Jedes ätherische Öl bringt eine andere Wirkung mit sich. Diese schauen wir uns jetzt einmal genauer an:

Erfrischend, belebend und konzentrationsfördernd wirken zum Beispiel Zitrusdüfte, Eukalyptus und Minze

Eukalyptus und Minze regen die Konzentration an und Zitrusfrüchte (z.B. Orangen oder Limetten) wirken für den Geist belebend. Die Öle können auch wunderbar miteinander vermischt werden, wie z.B. Minze mit Limette.

Eher beruhigend und entspannend wirken zum Beispiel Gerüche von Nadelbäumen, Kamille, Lavendel oder Zimt

Kamille und Lavendel haben bekanntlich eine beruhigende Wirkung auf unser Gemüt. Auch der süße Zimtgeruch entspannt den Geist und lässt uns zurück in den Moment kommen. Ähnliche Wirkungen haben auch die Gerüche der Nadelbäume sowie des Rosenholzes. Sie wirken harmonisierend und balancierend.

Weihnachtliche Düfte sind vor allem Orange, Nelken und Zimt.

Passend zur Weihnachtszeit darf es auf keinen Fall an den klassischen Düften wie Nelke, Orange und Zimt fehlen. Die Kombination dieser drei Düfte bringt auch in den tristesten Momenten ein Gefühl von Wärme und Wohlbefinden in unser Heim!

Abschreckende Wirkung auf Insekten

Besonders im Sommer kann die Kombination aus Zitrone mit Lorbeerblättern oder Nelken dazu verwendet werden, um Mücken fernzuhalten. Auch der natürliche Duft von Zitronengras sorgt dafür, dass weniger Insekten in unsere Nähe kommen. Dein Zuhause wird dabei zur selben Zeit mit einem angenehmen frischen Geruch harmonisiert!

6 Rezepte

Mit den nachfolgenden Rezepten kannst du jedem deiner Räume einen neuen Duftanstrich schenken!  

Zum Gerüche neutralisieren (mit Natron)

Natron ist ein tolles Haushaltsmittel, mit dem wir unangenehme Gerüche aus der Luft ziehen können. Daher ist es schlichtweg auch eine wunderbare Zutat für deinen Dufterfrischer!

Was du brauchst:

  • Ein Einmachglas mit Deckel
  • Eine Nadel
  • Ein ätherisches Öl deiner Wahl
  • Etwas Natron

So geht’s:

  1. Fülle das Glas halbvoll mit Natron.
  2. Gib 5-6 Tropfen des ätherischen Öls hinzu.
  3. Vermische alles gut miteinander.
  4. Stich mit der Nadel oder einem anderen Gerät ein paar Löcher in den Deckel.
  5. Verschließe das Glas.

Raumduft als Spray

Ein weiterer Klassiker ist das Raumspray, das ich besonders praktisch finde: Es kann ganz einfach in die Luft versprüht werden und wirkt direkt! 

Was du brauchst:

  • 150 ml destilliertes Wasser
  • 50 ml klaren Alkohol (z.B. Vodka)
  • 4-5 Tropfen ätherisches Öl deiner Wahl
  • 10 g Natron
  • 1 Sprühflasche

So geht’s:

  1. Gib alle Zutaten in die Sprühflasche.
  2. Verschließe die Flasche und schüttele sie gut durch.
  3. Schüttele die Flasche vor jedem Gebrauch gut durch!

Für das Schlafzimmer

Unser Schlaf ist Gold wert. Das Schlafzimmer sollte uns daher einen natürlichen Ort bieten, an dem wir uns wohlfühlen können. Die beruhigende und sanfte Kombination aus den fernen nordafrikanischen Ländern können besonders zu später Stunde Wunder bewirken!

Was du brauchst:

  • 120 ml Mandelöl
  • 1 TL Alkohol (z.B. Vodka)
  • 8-10 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Lavendel, Zedernholz, Wildorange)
  • Bambusstäbchen
  • Eine Flasche oder ein Glas deiner Wahl

So geht’s:

  1. Gib die Zutaten in das Glas.
  2. Stelle die Bambusstäbchen hinein und stelle das Glas an einen Ort in deinem Schlafzimmer (z.B. der Fensterbank oder dem Nachtschränkchen).
  3. Drehe die Stäbchen nach ein paar Minuten um, sodass sie vollständig mit dem Duft aufgesogen werden!

Raumduft im Duftsäckchen

Wer es lieber sanfter mag, kann sich das Duftsäckchen zur Hilfe nehmen. Ich finde, dass der Duft nicht so schnell herausquillt wie bei den Duftstäbchen oder dem Spray.

Was du brauchst:

  • 1 Baumwoll-Säckchen mit Kordel
  • Getrocknete Kräuter und Blüten deiner Wahl (z.B. Jasmin-, Kamille-, Lavendel- oder Rosenblüten)

So geht’s:

  1. Befülle das Säckchen zu drei Viertel mit den Kräutern und Blüten.
  2. Verschließe Säckchen.
  3. Hast du keine Kordel zur Hand, kannst du das Säckchen auch zunähen.
  4. Drücke das Duftsäckchen an, wodurch sich der Geruch intensiviert.

Raumduft mit Duftstäbchen

Dieser Raumduft bietet dir die Möglichkeit, den Duft nach ein paar Wochen oder Monaten auszutauschen. Am besten stellst du dir ein paar Varianten deiner Lieblingsdüfte her und füllst den Behälter nach Belieben wieder auf!

Was du brauchst:

  • Eine Glasflasche
  • 4-8 Bambusstäbchen
  • 10-12 Tropfen ätherisches Öl deiner Wahl (z.B. Lavendel oder Rose)
  • 160 ml Mandelöl (oder ein anderes Pflanzenöl)

So geht’s:

  1. Gib das Mandelöl in die Flasche.
  2. Gib das ätherische Öl hinzu.
  3. Stelle die Stäbchen hinein und drehe sie nach kurzer Zeit um. 

Ohne Alkohol

Wer auf Alkohol verzichten möchte, findet hier ein natürliches Rezept!

Was du brauchst:

  • 1 Flasche mit engem Hals
  • 4-8 Bambusstäbchen
  • 160 ml Mandelöl
  • 10-12 Tropfen eines ätherischen Öls (z.B. Orange oder Minze)

So geht’s:

  1. Gib das Mandelöl in die Flasche.
  2. Lasse das ätherische Öl langsam hineintropfen.
  3. Stelle die Stäbchen hinein und drehe sie nach kurzer Zeit um.

Ein Tipp: Gib am Anfang lieber nur ein paar Tropfen des ätherischen Öls in den Diffuser, da ätherisches Öl ganz schön stark sein kann! Du kannst später immer noch weitere Tropfen dazu geben!

Haben wir dir Lust auf natürliche Düfte gemacht? Dann schnupper doch mal in unsere Ideen für Duftkerzen hinein!

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00