Waschmittel selber machen

In unserem Shop bieten wir handgefertigte Hamamtücher aus reiner Baumwolle für diverse Zwecke an. Langfristig soll unser Portfolio rund um Körperpflege und Wellness sinnvoll durch naturbelassene Pflege- und Reinigungsprodukte erweitert werden. Wie auch bei den Tüchern legen wir auch bei unseren eigenen Pflegeprodukten Wert auf Inhaltsstoffe ohne chemische Zusätze, Mikroplastik und frei von Tierversuchen. Vieles stelle ich daher schon selbst her, wie Duschgel, Shampoo oder eigene Zahnpasta. Es ist an der Zeit, die Umwelt zu schonen und unser Waschmittel selbst herzustellen! Dazu benötigen wir nicht mehr als etwas Geduld, ein paar natürliche Zutaten und Wäsche, die gewaschen werden möchte!

Warum solltest du dein Waschmittel selber machen?

Selbst hergestelltes Waschmittel entlastet die Umwelt und fördert deine Gesundheit, da du auf die typischen chemischen Stoffe verzichtest, die in einem handelsüblichen Waschmittel zu finden sind (wie z.B. Bleichstoffe). Wenn du dein Waschmittel selber machst, weißt du, was drinsteckt und kannst dir sicher sein, dass es rein vegan, natürlich und umweltfreundlich ist! Nebenbei sparst du außerdem noch reichlich.

Ist selbstgemachtes Waschmittel gefährlich?

Sein eigenes Waschmittel ist einfach herzustellen und die Anwendung absolut ungefährlich! Du kannst das Waschmittel genauso nutzen wie ein gekauftes Produkt. Hast du Wäsche mit einer normalen Verschmutzung, verwendest du rund 200 ml vom natürlichen Waschmittel. Möchtest du weiße Wäsche waschen, kannst du etwas Natron hinzugeben (1-2 Teelöffel). Da es sich um rein natürliche Zutaten handelt, ist das Waschmittel auch schonend für deine Haut.

Anleitung zum Waschmittel selber machen: 6 Schritte

Ein natürliches Waschmittel besteht aus Kernseife, Gallseife sowie Waschsoda. Für den Duft können harmonisierende, natürliche Düfte wie Zitrone, Lavendel, Rosmarin, Jasmin und weitere ätherische Öle verwendet werden.

Hier auf einem Blick, was du benötigst:

  • Kernseife
  • Gallseife
  • Waschsoda
  • Natron
  • Ätherisches Öl (z.B. Lavendel, Rose, Rosmarin, Zitrone)

Kernseife zerkleinern

Zunächst beginnst du damit, die Kernseife mithilfe einer Küchenraspel klein zu hobeln. Als Alternative zur Kern- oder Gallseife kannst du auch alte Seifenreste verwenden. Wie du deine eigene Seife herstellst, erfährst du hier

Zutaten vermischen

Vermische nun alle festen Zutaten (Kernseife, Gallseife und Waschsoda) in einer großen Schüssel miteinander.

Zutaten aufkochen

Koche 1 Liter Wasser auf und gieße es zu den Zutaten.

Kernseife unter Rühren auflösen

Verrühre mit einem Schneebesen alles solange, bis die Seife sich vollständig aufgelöst hat.

Abkühlen lassen

Lasse die Masse nun für rund 1 Stunde stehen und abkühlen.

Abfüllen und ggf. mit Duftöl verfeinern

Fülle das Waschmittel in einen Behälter und gib ein paar Tropfen des ätherischen Öls deiner Wahl hinzu.

4 Rezepte für dein eigenes Waschmittel

Nun hast du die Schritte auf einem Blick und benötigst die passenden Rezepte. Wir wollen dich nicht länger auf die Folter spannen!

Flüssigwaschmittel selber machen

Zutaten für 2 Liter:

  • 30 g Kernseife
  • 40 g Waschsoda
  • 2 Liter gekochtes Wasser
  • Ätherisches Öl deiner Wahl

Gehe wie oben beschrieben vor und genieße die erste Wäsche mit deinem eigens hergestellten Waschmittel!

Waschpulver selber machen

Zutaten:

  • 30 g Waschsoda
  • 30 g Natron
  • 20 g Kernseife
  • 10 g Zitronensäure

Für das Waschpulver werden die Zutaten einfach miteinander verrührt und können direkt in einem Glas aufbewahrt werden.

Waschmittel aus Kastanien

Der Herbst eignet sich wunderbar dazu, Kastanien zu sammeln und die Nüsse für unsere Wäsche zu verwenden! Du kannst dein Waschmittel also auch aus Kastanien herstellen. Wie – das erfährst du jetzt:

  1. Sammle und wasche 10 Kastanien.
  2. Zerkleinere sie mit einem Messer und lege sie über Nacht in ein Glas mit Wasser (auf diese Weise lösen sich die seifenähnlichen Saponine, die in der Kastanie enthalten sind).
  3. Gieße das Wasser ab, welches nach dem Einweichen schaumig geworden ist und verwende es für deine Wäsche!

Stelle dieses Waschmittel stets nur in kleinen Portionen her, da es nach einer Weile sonst unangenehm riechen kann!

Waschnüsse

Waschnüsse stammen ursprünglich aus dem asiatischen Raum und werden auch hierzulande immer beliebter! Bereits mit 2-3 Nussschalen kannst du deine Wäsche waschen, indem du die Nüsse in einem kleinen Säckchen verstaust und dieses mit in die Waschmaschine zu deiner Wäsche steckst.

Konnten wir dich inspirieren, dein eigenes Waschmittel herzustellen? Wir freuen uns auf dein Feedback! 

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00